Skip to content

Recycling von HBCD-haltigen Dämmstoffen als Entsorgungsoption im Sinne der „Circular Economy“

open-access


Nicole Kambeck, Moritz Grunow


Im Gegensatz zu den derzeit üblichen Entsorgungsoptionen, insbesondere der energetischen Verwertung, könnte ein Recycling von Polystyrolschaumstoff-Abfällen aus Dach- und Fassadendämmungen weitgehend geschlossene Materialkreisläufe im Sinne der „Circular Economy“ ermöglichen. Der Beitrag beleuchtet die wesentlichen stoff- und abfallrechtlichen Anforderungen an ein Recycling von solchen Dämmstoffen, die mit dem bromhaltigen Flammschutzmittel HBCD ausgerüstet sind.

Die Autorin Kambeck arbeitet als Umweltspezialistin für die Geschäftseinheit Styrolschaumstoffe der BASF SE. Die Beiträge in dem Artikel spiegeln ausschließlich die Meinung der Autorin wider und vertreten daher nicht zwingend die Meinung der BASF SE. Der Autor Grunow gehört als Rechtsanwalt der Kanzlei Kopp-Assenmacher & Nusser am Standort Düsseldorf an.

Share


Lx-Number Search

A
|
(e.g. A | 000123 | 01)

Export Citation